+49 (0) 2173-798-0
Sprache
Deutsch
English

NEWS

DRY-IT!

Die Betreiber von Imprägnieranlagen für die Holzwerkstoffindustrie wünschen sich schon länger eine zuverlässige Möglichkeit, um die Energiekosten einer solchen Anlage zu senken und den damit verbundenen CO2-Ausstoß zu reduzieren. Diesbezüglich steht ein wesentlicher Anlagenteil - der Schwebetrockner - im Fokus. Mit einer Gesamtlänge von bis zu 50m hat dieses Aggregat den größten Einfluss auf den Energieverbrauch. 

Als Marktführer für Imprägnieranlagen haben wir uns intensiv mit dieser Thematik beschäftigt und bereits durch Nachrüstung von geeigneter Sensorik im stationären Einsatz ein vorzeigbares Ergebnis erzielt.
Nun gehen wir mit unserer Trockner-Automatisierung DRY-IT noch einen Schritt weiter und verknüpfen diese Sensorik, die sich in Langzeittests als sehr robust und zuverlässig herausgestellt hat, mit einer eigens entwickelten Regelungs-Software, um die konventionellen Trockner in einen modernen SMART-Dryer zu verwandeln. Diese Transformation ist grundsätzlich mit allen Trocknern und mit jedem Baujahr möglich, wobei die genaue Ausführung immer auf den jeweiligen Anwendungsfall angepasst wird.

Wir haben DRY-IT speziell als Nachrüstung für unsere nahezu 1.000 bereits installierten VITS-Anlagen entwickelt und rüsten auch bereits unsere Neuanlagen damit aus.

Die vorliegenden Ergebnisse lassen eine Energiereduzierung von stattlichen 20-30% erwarten, was bei direkt-beheizten Trocknern zu einer unmittelbaren CO2-Reduzierung in der gleichen Größenordnung führt.

Dieser und weitere Vorteile der installierten Technologie freuen nicht nur den Geldbeutel unserer Kunden, sondern schafft auch ein besseres Klima und gibt Rückschlüsse über die produzierte Qualität der Papiere unmittelbar im Prozess. Das sind aus unserer Sicht mindestens 3 gute Gründe, um über die Nachrüstung von DRY-IT nachzudenken. 

Details finden Sie in unserem Flyer #5 > Download

Für Fragen und konkrete Wünsche steht Ihnen das VITS-Verkaufsteam gerne zur Verfügung

> sales(at)vits.de 

> Kontaktformular

Zurück